Unkündbare Beziehungen (Mimeo, Dubnow-Institut)

Leipzig, Januar 2019



Eine Kostprobe aus meiner Dissertation: Über die intergenerationelle Spannung in der Familie Brasch, zwischen dem jüdisch-kommunistischen Remigranten und stv. Kulturminister der DDR Horst Brasch und seinem Sohn, dem Schriftsteller Thomas Brasch, der den Weg des Sozialismus bejahte - jedoch an der Realität der DDR fast zerbrach, und diese verlassen hatte, um seine Texte veröffentlichen zu können.


Zum Beitrag

8 Ansichten