Was zieht Israelis nach Berlin? Eine Podiumsdiskussion (Deutschlandfunk Kultur)

Wortwechsel, Moderation: Hans-Joachim Wiese, März 2015

Ofer Waldman - We Love Israel

(Bild: dpa / picture alliance / Jens Kalaene)


Bei vielen Israelis genießt Berlin geradezu Kultstatus, die Stadt gilt als extrem „cool“. Etwa seit Ende der 1990er Jahre kommen deshalb immer mehr, vor allem junge Israelis nach Berlin. Genaue Zahlen liegen nicht vor, in den Medien ist die Rede von 18 000 bis 30 000 israelischen Staatsbürgern, die mehr oder weniger dauerhaft in Berlin leben.


Zum Beitrag

0 Ansichten